Professionelle Beratung rund um das Thema Pflege, individuell und kostenfrei.
Die kompetenten Fachkräfte unserer PARAMEDIX Pflegeberatung beraten Sie kostenlos und unverbindlich. Wir sprechen mit Ihnen über Ihre individuelle Situation und beraten Sie über konkrete Hilfsmöglichkeiten:
• Eingradung in die Pflegeversicherung
• Beratung zu den Voraussetzungen zur Beantragung eines Pflegegrades
• Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen bei den Krankenkassen, den Pflegekassen und dem Sozialhilfeträger
• Auf Wunsch die Anwesenheit einer Fachkraft beim Besuch des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung
• Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige
• Beratung zu Neuerungen in der Gesetzgebung sowie den damit verbundenen Möglichkeiten
• Welche Leistungen des ambulanten Dienstes werden von den Pflegekassen übernommen?
• Pflege Zuhause
• Unterstützung der eigenen Haushaltsführung
• Betreuung von Pflegebedürftigen in der Urlaubszeit
• Hilfen für Angehörige
• Wohnungsfragen
• Pflegehilfsmitteln
usw.

Anspruch / Pflicht
Pflegebedürftige, die Pflegegeld, Kombinationsleistungen oder Sachleistungen beziehen, haben Anspruch je nach Pflegegrad einmal halbjährlich (Pflegegrad 1 und 3) bzw. vierteljährlich (Pflegegrad 4 und 5) einen Beratungseinsatz durch eine zugelassene Pflegeeinrichtung abzurufen.
Pflegebedürftige die keine Pflegesachleistungen über einen ambulanten Pflegedienst abrufen, haben die Pflicht, regelmäßig eine Beratung abzurufen.

Wer trägt die Kosten für den Beratungseinsatz?
Die Kosten für den Beratungseinsatz sind für die Pflegenden sowie für die Pflegebedürftigen kostenlos. Die Kosten werden bei gesetzlich Versicherten von der Pflegekasse, bei privat Versicherten von der zuständigen Privaten Krankenversicherung und bei Beihilfeberechtigten von der zuständigen Beihilfestelle übernommen.
Die Kosten für den Beratungseinsatz rechnen wir direkt mit den Kostenträgern (Pflegeversicherung usw.) ab. Das bedeutet, dass Sie (mit Pflegegrad 1 bis 5) nicht in Vorleistung gehen müssen und Sie persönlich den Beratungseinsatz auch nicht in Rechnung gestellt bekommen.

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir helfen Ihnen kompetent und zuverlässig weiter.